Beiträge Von :

gehrke

rbb-Abendschau: Kleine Geschäfte in der Krise

rbb-Abendschau: Kleine Geschäfte in der Krise 974 548 Berliner Späti e.V.

Die rbb24-Abendschau hat sich am 12. Dezember mit unserem Vorsitzenden Alper Baba unterhalten und ihn in seinem Späti in Neukölln besucht.

Hier geht es zum Beitrag.

Alper Baba, Foto: Sven Darmer, B.Z.

Berliner Spätis vor dem Aus!?

Berliner Spätis vor dem Aus!? 1239 701 Berliner Späti e.V.
Alper Baba, Foto: Sven Darmer, B.Z.

Auf der Plattform Kleinanzeigen kann man viele Dinge kaufen – neuerdings auch ganze Berliner Spätis. Es zeigt, dass es nicht gut um die Berliner Spätis steht. radio eins hat sich darüber mit dem  Alper Baba, Vorsitzendem des Vereins Späti e.V. unterhalten.

Hier geht es zum Beitrag zum Anhören.

rbb24: Immer mehr Spätis stehen zum Verkauf

rbb24: Immer mehr Spätis stehen zum Verkauf 2560 1368 Berliner Späti e.V.

rbb 88.8 hat über die steigende Zahl von Spätis berichtet, die auf Kleinanzeigenportalen zum Verkauf stehen. Der Grund dafür seien zum einen die gestiegenen Kosten; Energie, Inflation, Miete. Und ein bisschen auch die Lieferdienste. Zum anderen aber, so der Vorwurf: Die fehlende Unterstützung des Senats.

Hier geht es zum Beitrag.

Tagesspiegel: Woher kommt die Späti-Kultur?

Tagesspiegel: Woher kommt die Späti-Kultur? 1000 428 Berliner Späti e.V.

Der Tagesspiegel Berlin beantwortet die Frage, warum es in Berlin nie zu Späti ist und woher die sog. Späti-Kultur kommt.

Hier geht es zum Artikel (PDF).

Alper Baba, Foto: Sven Darmer, B.Z.

Späti e.V. sieht Jagd auf Berliner Spätis

Späti e.V. sieht Jagd auf Berliner Spätis 1239 701 Berliner Späti e.V.
Alper Baba, Foto: Sven Darmer, B.Z.

Die B.Z. Berlin hat mit unserem Vorsitzenden Alper Baba über den zunehmenden Druck der Behörden auf die Spätis gesprochen.

Hier geht es zum Artikel in der B.Z. Berlin. 

neues deutschland: Spätis in Pankow: Bitte nicht im Sitzen trinken

neues deutschland: Spätis in Pankow: Bitte nicht im Sitzen trinken 420 530 Berliner Späti e.V.

Die Zeitung „neues deutschland“ berichtet über das drohende Verbot von Draußen-Sitzmöglichkeiten in Pankow und hat u.a. mit unserem Vorsitzenden Alper Baba gesprochen.

Hier geht es zum Artikel. 

taz: Bedrohte Spätis in Pankow – Cornern auf der Kippe

taz: Bedrohte Spätis in Pankow – Cornern auf der Kippe 420 530 Berliner Späti e.V.

Der Bezirk Pankow will wegen Beschwerden von Nach­ba­r*in­nen gegen Sitzmöglichkeiten vor Spätis vorgehen. Die drohen mit einer Klage.

Die taz hat sich darüber u.a. mit unserem Sprecher Tuncer Karabulut unterhalten.

Hier geht es zum Artikel in der taz.

Und hier noch ein Kommentar in der taz vom 29. Juli 2023

Unser Vorstand Tuncer Karabulut in radio eins

Unser Vorstand Tuncer Karabulut in radio eins 420 530 Berliner Späti e.V.

radio eins hat sich mit unserem Vorstandsmitglied Tuncer Karabulut über Pläne des Bezirks Pankow unterhalten, Bänke und Stühle vor den Spätis zu entfernen.

Hier könnt ihr den Beitrag nachhören.

Tagesspiegel: „Das akzeptieren wir nicht“: Berliner Späti Verband will gegen Pankower Sitzverbot klagen

Tagesspiegel: „Das akzeptieren wir nicht“: Berliner Späti Verband will gegen Pankower Sitzverbot klagen 420 530 Berliner Späti e.V.

Der Berliner Bezirk Pankow will das Aufstellen von Tischen und Stühlen vor Spätis verbieten. Die Ungleichbehandlung zu anderen Gewerben will die Branche nicht hinnehmen.

Der Tagesspiegel hat darüber mit unserem Vereinsvorsitzenden Alper Baba gesprochen.

Hier könnt ihr den Artikel lesen (PDF)!

»Klar kaufen die Leute weniger«

»Klar kaufen die Leute weniger« 420 530 Berliner Späti e.V.

Das „nd“ aus Berlin schreibt über eine mögliche Pleitewelle unter den Spätis und hat sich darüber mit dem Vorstandsmitglied des Späti e.V. Sahin Karaterzi  unterhalten.

Hier geht es zum ganzen Artikel.